Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
FormMed HealthCare AG
Schönberger Weg 13
60488 Frankfurt/Main

– nachfolgend Anbieter –

§1 Geltungsbereich

Unsere Lieferungen erfolgen aufgrund dieser Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils aktuellsten Version, abrufbar im geschlossenen Partnerbereich unter www.ForMed-Shop.de. Diese sind Bestandteil aller Kaufverträge, die wir mit dem FormMed Partner schließen. Abweichungen hiervon bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

§2 Preise

Für die Berechnung sind die am Tag der Bestellung gültigen Preise entsprechend der aktuellen Preisliste und des gewählten Vertragsmodells maßgebend. Die Preise verstehen sich – falls nicht anders vereinbart – ab Lager und zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

§3 Vertragsabschluss, Versandkosten

Aufträge gelten als angenommen, wenn sie unverzüglich nach Auftragseingang ausgeführt oder durch uns schriftlich bestätigt werden.

Versandkosten nach Deutschland: Die Versandkosten bei Bestellung über unseren Internet-Partnershop betragen innerhalb Deutschlands je Bestellung 2,50 EUR, ab 12 kostenpflichtigen Einheiten 0,– EUR. Die Versandkosten bei Bestellung auf anderen Wegen (Fax, Telefon, Brief) betragen innerhalb Deutschlands je Bestellung 5,– EUR, ab 12 kostenpflichtigen Einheiten 2,50 EUR.

Versandkosten nach Österreich: Die Versandkosten bei Bestellung über unseren Partnershop betragen je Bestellung 7,50 EUR, ab 12 kostenpflichtigen Einheiten 5,– EUR. Die Versandkosten bei Bestellung auf anderen Wegen (Fax, Telefon, Brief) betragen je Bestellung 10,– EUR, ab 12 kostenpflichtigen Einheiten 7,50 EUR.

Versandkosten in andere Länder auf Anfrage.

§4 Gewährleistung

Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nacherfüllung.

Die gelieferte Ware ist einer gewissenhaften Eingangskontrolle zu unterziehen. Offene wie verborgene Mängel sind unmittelbar nach ihrer Entdeckung anzuzeigen. Die Berechtigung der Mängelrüge muss auch in zeitlicher Hinsicht einwandfrei nachprüfbar sein.

§5 Schadenersatz

Unsere Haftung auf Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, man-gelhafter oder falscher Lieferung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieses §5 eingeschränkt.

Wir haften nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit unserer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt.

Soweit wir in diesem Fall dem Grunde nach auf Schadenersatz haften, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die wir bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen haben oder die wir bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätten voraussehen müssen. Mittelbare Schäden und Folgeschäden, die Folge von Mängeln des Liefergegenstands sind, sind außerdem nur ersatzfähig, soweit solche Schäden bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Liefergegenstands typischerweise zu erwarten sind.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten in gleichem Umfang zugunsten unserer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen. Die Einschränkungen dieses §5 gelten nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

§6 Zahlung

Soweit nicht anders vereinbart, sind unsere Rechnungen 14 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar.

Bei wiederholtem Zahlungsverzug behalten wir uns die Anpassung der Zahlungsart und -frist, etwa durch Verkürzung der Zahlungsfrist, Verpflichtung zur Einzugsermächtigung oder Vorkasse, vor.

Bei Erteilung einer SEPA-Basislastschrift wird abweichend von der 14-Tage-Vorankündigungsfrist (Pre-Notification) eine Vorankündigungspflicht von mindestens 5 Tagen vereinbart.

Die Aufrechnung mit Gegenansprüchen des FormMed Partners oder die Zurückbehaltung von Zahlungen wegen solcher Ansprüche ist nur zulässig, soweit die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

§7 Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an der Ware geht erst mit Bezahlung sämtlicher im Zeitpunkt der Lieferung bestehenden Forderungen auf den FormMed Partner über.

Der FormMed Partner kann die Vorbehaltsware im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes veräußern, wenn er uns hiermit seine zukünftigen Forderungen gegen Dritte aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware zur Sicherung abtritt.

Die uns zustehende vorgenannte Sicherung wird auf Verlangen nach unserer Wahl freigegeben, soweit ihr Wert die Forderungen nachhaltig um mehr als 20 % übersteigt.

§8 Provisionen

Wenn einem gewerblichen FormMed Partner Provisionen entsprechend geltender rechtlicher Rahmenbedingungen und Vertragsvereinbarungen zustehen, werden diese jeweils im Monat nach dem provisionsfähigen Kauf abgerechnet und überwiesen.

Werden Käufe z. B. durch Widerruf, Rücksendung oder Forderungsausfall nicht oder nicht vollständig bezahlt, können bereits ausgezahlte Provisionen zurückgefordert oder mit noch zustehenden Provisionen verrechnet werden.

Bei Zahlungsrückständen behalten wir uns eine Verrechnung mit den Provisionen vor.

§9 Datenschutz

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der Datenschutzerklärung. Nachzulesen im geschlossenen Partnerbereich unter www.formmed-shop.de

§10 Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen uns und dem FormMed Partner ist der Sitz unserer Gesellschaft.

Kundenservice:

+49 (0) 69 / 768 05 698-22


Kontakt für Fachkreise:

+49 (0) 69 / 768 05 698-66

Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr
Sa. 10:00 - 18:30 Uhr